Courtesy

Zurück

Courtesy

Geboren in Grönland, aufgewachsen in Dänemark und mittlerweile in vielen Clubs dieser Welt zuhause, betreibt Courtesy außerdem noch die Labels Ectotherm und Endotherm. Die Releases bieten alles, was man sich als DJ nur wünschen kann. Angefangen mit groovendem Dub Techno, über bangigen Acid, bis hin zu ravigen Breaks, die einen mit ihren melancholischen Flächen fast zum weinen bringen. Dieser unverwechselbare Sound ist ohne Frage auch in ihren einzigartigen Sets wieder zu erkennen. Freut euch auf einen unvergesslichen Moment, wenn Courtesy für uns den Sonnenuntergang im NIEMANDSLAND einläutet <3

RESIDENT ADVISOR PODCAST

Artist picture by Kasia Zacharko

Randweg

Zurück

Randweg

Das Duo Randweg, bestehend aus dem Berliner Andi Ernst und dem Aachener David Baurmann, ist ein fester Bestandteil unseres Festivals. Ihr individueller, warmer Sound schlägt Brücken zwischen den unterschiedlichsten Genres. Dabei gelingt es ihnen stets, die Grenzen zwischen elektronischen und organischen Klangwelten gekonnt auszuloten. Klar, dass so talentierte Herren nicht ungesehen davonkommen. Das dachte sich auch Nick Höppner, als er die beiden dazu einlud, mit ihm zusammen einen Track für sein kürzlich erschienenes Album „Work“ zu produzieren.

LISTEN!

Artist picture by Benno Helpenstein

Martin Gerards

Zurück

Martin Gerards

Weiter geht’s mit einem weiteren Teil des NIEMANDSLAND-Teams. Martin Gerards! Ein wahres Multitalent im Festivalbusiness. Neben seinen unfehlbaren und stets dynamischen Sets, sorgt er auch abseits des DJ-Pults immer für gute Stimmung. Denn als Barchef trägt er die große Bürde, dass keine Kehle auf dem Festival trocken bleibt. Lang lebe Martin – König der Bar!

LISTEN!

Pellegrino

Zurück

Pellegrino

Organische Grooves und hingebungsvolle Drums sind nur zwei Stichwörter, um zumindest ein Teil von Pellegrino's riesigem musikalischen Universum zu beschreiben. Mit Blick auf sein in Italien gegründetes und liebevoll geführtes Label, Early Sounds Recordings, welches vor Qualität und Diversität nur so strotzt, fiebern wir seiner Ankunft im NIEMANDSLAND entgegen. Seid gespannt, denn er kommt nicht allein! :)

AUF IN DIE FLAMINGOBAR

Christian Guntermann

Zurück

Christian Guntermann

Sein Plattenladen, Topic Drift Recordstore, hat nicht nur alles zu bieten was das musikliebende Herz begehrt, sondern ist auch was Veranstaltungen angeht ziemlich breit aufgestellt. Ob instore Event, Club oder Lagerhallen Rave, Christian Guntermann und seine Crew beweisen immer wieder Fingerspitzengefühl und bringen mit ihren positiven Vibes Leute aus den verschiedensten Szenen zusammen! Gemeinsam mit Pellegrino wird Christian unser Zirkuszelt im NIEMANDSLAND mit einem extra langen Set gebührend eröffnen. Wir freuen uns darauf uns zu ihren liebevollen Sounds in die Arme zu schließen und zu Tanzen.

LISTEN!

Modus

Zurück

Modus

Das Multiinstrumental-Duo MODUS ist zum zweiten Mal zu Gast im NIEMANDSLAND und fährt wieder eine ausgeklügelte Kombination aus unterschiedlichen Instrumenten für uns auf. Dabei verschmilzt elektronisches und organisches zu einem lässigen, sehr markanten Sound, der einen zum Träumen einlädt. Auch wenn es ab und zu auch mal was wilder zur Sache gehen darf, klingt Ihre Musik zum Großteil wie ein schöner Tag am Strand. Dieser Vibe ist auch in ihren Tracktiteln wie Segel, Seifenblase und Sandkiste wieder zu finden.

LISTEN!

Horner

Zurück

Horner

Horner ist ein audiophiler Selector und folgt der Utopie nach dem perfekten Sound! Mit großer Leidenschaft für Musik und die Vibes organisierte er in seiner damaligen Heimatstadt Berlin neben unzähligen underground Raves auch das „Pentakoste Festival“. Welch Glück für uns, dass er sich für sein Studium die Stadt Aachen ausgesucht hat. Denn wo er auftaucht ist guter Sound nicht weit. Seine DJ-Sets, welche eine Spannbreite von entspannten Grooves bis hin zu knallharter elektronischer Clubmusik haben suchen ihres gleichen und wir können es kaum erwarten, dass er Samstagvormittag die Kontrolle der großen Bühne übernimmt.

Friday Dunard

Zurück

Friday Dunard

Das war ja zu erwarten. Nach seinem großartigen Podcast für uns war ganz schnell klar, dass er auch dieses Mal nicht fehlen darf. Friday Dunard! Letztes Jahr spielte er fast ganz zu Anfang, dieses Jahr drehen wir den Spieß einfach mal um. Fest steht, dass er zu jeder Tages- und Nachtzeit und egal an welchem Ort stets den richtigen Track zückt, um sein Publikum zu verzaubern. Und für die Nerds unter Euch: er ist auch einer der Köpfe des kleinen, aber feinen Labels Syff.. checkt Benoît and the Mandelbrots!

LISTEN!

Massimiliano Pagliara

Zurück

Massimiliano Pagliara

Schaut man sich Massimiliano Pagliaras Clubportfolio an, so ist alles vertreten was Rang und Namen hat und seine wundervollen Produktionen haben ebenfalls bei den renommiertesten Labels ein Zuhause gefunden. Am regelmäßigsten ist er jedoch in der Panorama Bar des Berghains zu finden, auf dessen Label Ostgut Ton, er jüngst seine Einstands EP veröffentlicht hat. Dazu kommt, dass der Italiener vor seiner DJ Karriere ein Diplom in Theater, Tanz und Choreografie erworben hat. Egal ob House, Disco, Techno oder Electro – der zum Tanz auffordernde Rhythmus ist stets präsent.

LISTEN!

Artist picture by Robin Kirchner

Violetta

Zurück

Violetta

Was haben wir getanzt, als Violetta uns letztes Jahr mit ihrem Sound in die erste Nacht begleitete und so bei uns ihren Festivaleinstand gebührend feierte! Wir finden, wenn etwas so gut funktioniert, sollte es unbedingt wiederholt werden. Musikalisch bedeutet das von weich zu hart, hin und wieder zurück, kreuz und quer. Anders gesagt: Alles was uns gute Laune macht und zum Tanzen bringt! Neben ihrer musikalischen ist sie auch für ihre künstlerische Ader bekannt: Sie ist essentieller Bestandteil unseres Deko-Teams und sorgt mit anderen kreativen Köpfen dafür, dass das NIEMANDSLAND zu dem besonderen Ort wird, den ihr ab dem 11. August erkunden dürft.

LISTEN!

Komplement

Zurück

Komplement

Während De Rien als Pianist und Perkussionist mit einem Orchester durch Europa und China tourte, war Head Under Water mit Stimme und Gitarre in Kölns Straßen unterwegs. Als Komplement verbinden die Beiden nun ihre unterschiedlichen musikalischen Ansätze mit ihrer Vorliebe für elektronische Klangwelten. Gefühlvolle Vocals, zurückhaltend schwingende Beats und opulente Synthesizer ergänzen sich zu einem melancholisch-dynamischen Sound, der einen nicht mehr loslässt.

LISTEN!

Thorwart

Zurück

Thorwart

Na, Lust auf ein bisschen Italo zum Frühstück? Könnt ihr haben! Thorwart ist unser Mann, wenn es um skurrile Scheiben geht, die von ihm geschickt eingesetzt jede Bar dieser Welt in einen Ausnahmezustand versetzen. Verwunderte uns dann auch nicht, dass er genau das im letzten Jahr auch bei uns am Sonntagmittag schaffte. Wir freuen uns auf eine feucht-fröhliche Wiederholung!

Thorwart beim NIEMANDSLAND Festival 016

Artist picture by Benno Helpenstein

Fjaak

Zurück

Fjaak

Das Breakbeat-Trio, aufgewachsen in Berlin/Spandau, hat sich in der letzten Dekade zu einem der angesagtesten Techno Live Acts gemausert und ihre bombigen Produktionen sind in jedem gut sortierten Plattenladen zu finden. Vor ihrer Zeit als Headliner schafften sie den Sprung in die Szene, indem sie mit ihrem Freundeskreis haufenweise illegale Raves in den Berliner Outskirts schmissen und sowohl ihre Live- als auch DJ-Skills stetig ausbauten. Besessen von ihren Maschinen bringen die drei Jungs mittlerweile sämtliche Dancefloors rund um den Globus zum Kochen und hoffen insgeheim dabei das beste Dope der Welt zu finden. Sehr sympatisch.

LISTEN!

Artist picture by Birgit Kaulfuss

Luke Winter

Zurück

Luke Winter

Unsere liebste Stimmungskanone Luke Winter war leider letztes Jahr verhindert und so freuen wir uns dieses Jahr umso mehr, dass er uns wieder ordentlich die Bretter um die Ohren hauen wird. Sein mitreißendes Wesen überträgt sich unmittelbar auf die Musik und seine perfektionierten DJ-Sets erzeugen vom ersten Moment an eine unglaubliche Energie und ziehen jeden Tänzer bis zum Schluss in seinen Bann. Für den Abriss sorgen, dass kann er – sowohl am DJ Pult, als auch hinter unserer Bar 😊

LISTEN!

Brid & Snyder

Zurück

Brid & Snyder

Mit Brid & Snyder geht eine Band an den Start dessen Roots sowohl in den Genres House und Techno, sowie auch bei Jazz und Soul-Musik zu finden sind. Mit ihrem analogen und digitalen Equipment sorgt das Aachen/Köln Duo dafür, dass alle, egal ob Konzert- oder Clubgänger, auf ihr Kosten kommen!

LISTEN!

Thorsten Hoffmann

Zurück

Thorsten Hoffmann

Mit seiner Institution “Transition” hat Thorsten Hoffmann ein Aushängeschild für Techno in Aachen geschaffen und begeistert dabei stets mit starken Bookings. Als leidenschaftlicher Plattensammler und Musikliebhaber ist er vielseitig aufgestellt. Nachdem er uns im letzten Jahr mit ausgewählten Schätzen aus Psychedelia und Space Rock einen unvergesslichen Festival-Moment beschert hat, freuen wir uns in diesem Jahr wieder auf eins seiner hypnotischen Techno Sets. Concrete Hoodoo. Dubs & Voodoo. Bones & Groove.

MAKE YOUR TRANSITION!

Youssef Elis

Zurück

Youssef Elis

Mit Youssef Elis steht heute ein weiterer Lokalmatador auf dem Programm, der bereits von Anfang an mit dem NIEMANDSLAND-Festival verbunden ist. Der Solid Resident beweist uns mit seinen Sets - am liebsten All Night Long - immer wieder aufs Neue, dass Routine der Kreativität nicht im Weg stehen muss. Als passionierter DJ greift er auf ein riesiges Repertoire an Platten zurück und schafft es stets seinen Sets einen besonderen Charakter zu verleihen. Sonntag früh heißt es bereits um 8 Uhr morgens auf der großen Bühne wieder „TIME TO MOVE YOUR BODY“.

LISTEN!

Kartei

Zurück

Kartei

Master Luke aka Voiski und Dona Renka aka Crysta Patterson haben im Jahr 2007 das gemeinsame Projekt Kartei gestartet und ihr Sound ist mindestens genauso divers wie Lukes Hobby, Viren auf einer externen Festplatte zu sammeln. Man munkelt, dass sie sich für jeden Auftritt im Vorhinein die Zeit nehmen, die Veranstalter zu durchleuchten und auf Basis der endeckten Geheimnisse sogar ein Track zu komponieren. Mit Donas eindringlichen Texten und Lukes Händen an den Maschinen kreieren die beiden eine unglaublich mitreißende Stimmung. Von emotionalen Balladen bis hin zu tranceartigen, von Acid getriebenen Ravehymnen ist alles dabei was den Kopf träumen und den Körper tanzen lässt! Bei dem Gedanken, dass die beiden für uns das NIEMANDSLAND am Freitag um 20 Uhr mit einem Konzert eröffnen werden kriegen wir Gänsehaut!

LISTEN!

Sir Price

Zurück

Sir Price

Jedes Festival braucht einen Price – egal ob am DJ Pult oder im Orga-Team! Ein Mann, der jedes elektronische Gerät reparieren kann und sich nicht zu schade ist auch dem letzten Laien zu zeigen wie man richtig Kabel aufwickelt, einen Akkuschrauber bedient oder eine Glühbirne verschraubt. Der Kopf unseres Infrastruktur-Teams ist natürlich auch musikalisch mit von der Partie und wir freuen uns von ihm wieder zum Tanz gebeten zu werden. Seinem Sound sind keine Grenzen gesetzt und er überrascht immer wieder gerne mit Klassikern die kaum ein Auge trocken lassen. Freut euch auf unseren Technikguru Sir Price! PS. Das Foto spiegelt nur seine Arbeitshaltung bei den Orgatreffen wieder…An den Decks sieht das anders aus – keine Sorge 😊

LISTEN!

Baldur

Zurück

Baldur

Mit seiner individuellen Partyreihe clicks'n'beats hat er dazu beigetragen, die elektronische Musiklandschaft in Aachen bunter werden zu lassen. Dabei hat Baldur regelmäßig sein besonderes Gespür für hochwertige Bookings bewiesen und uns immer wieder mit auf den ersten Blick unbekannten Namen überzeugt. Ebenso wie in seinen Partys, steckt auch in seinen Sets ganz viel Herzblut. Hier stehen besonders die tiefen, melancholischen Momente im Vordergrund und verbinden sich mit ausgelassenen Melodien zu einer einzigartigen Mischung.

TAUCHT EIN!

The Incredible Catheads

Zurück

The Incredible Catheads

Beim bloßen Zuhören spürt man die Gischt der Brandung, das Grollen der Wellen, den Geruch von Surfwax und Sonnencreme auf der Haut. The Incredible Catheads spielen wilde instrumentale Surfmusik der 60er Jahre. Ihr 2016er Debut-Album wurde von Deutschlands führender Gitarrenzeitschrift Gitarre & Bass zum Act des Monats April 2017 bestimmt. Also packt am Sonntag die Badehosen ein und ab ins Zirkuszelt!

LISTEN!

Lota

Zurück

Lota

Wendet man den Begriff „Aachener Urgestein“ auf die DJ Szene Aachens an, so bleibt eigentlich nur ein Name: LOTA vom TAM TAM Recordshop! Eine wandelnde Legende des Aachener Nachtlebens und klarer Vertreter der Vinyl Only Fraktion. Tagsüber hinterm Tresen um die junge Generation mit neuen Platten zu versorgen und nachts einer der markantesten DJs, die Aachen zu bieten hat. Samstagabend wird er nach den Bands den Startschuss für die DJs im Zirkuszelt liefern. :)

Elisabeth

Zurück

Elisabeth

Elisabeths musikalische Anfänge gehen auf ihre Zeit in der Berliner Rave Kultur zurück. Halblegale Veranstaltungen und endlose Afterhour Partys schufen die Rahmenbedingungen für ihr offenes und breit gefächertes Musikverständnis. Auch wenn ihre Auswahl durch Acid House und Detroit Techno geprägt ist, wird ihr Interesse an unterschiedlichsten Genres schnell deutlich. Mit dieser Herangehensweise und ihrem geschulten Blick für die Crowd gelingt es ihr immer wieder den Dancefloor auch mit unkonventionellen Tracks zum Kochen zu bringen. Wir sind also mehr als gespannt, welche Schätze sie am Sonntag für uns auspacken wird.

LISTEN!

Daniel[i]

Zurück

Daniel[i]

Mit Daniel[i] haben wir einen Soundkünstler im Programm, der es sowohl als Live-Act, als auch als DJ schafft das Publikum mit auf eine Reise in seine Welt der Rhythmen zu nehmen. Auf eine warme und treibende Art bringt er uns seine Wahrnehmung von organischen Sounds näher und versetzt uns dabei in den Zustand der perkussiven Mediation. Oft kommen dabei seine selbst produzierten Longplayer zum Einsatz, die erst zuletzt ein Zuhause bei dem Label Default Position gefunden haben. Kaum zu glauben, dass er nebenher noch Zeit hat, dass belgische NoName Festival mit zu gestalten. Hut ab!

LISTEN!

Don Williams

Zurück

Don Williams

Don Williams ist wohl einer der umtriebigsten Akteure der Berliner Technoszene. Mitte der 90er Jahre begann seine ostdeutsche Technosozialisation, die ihn schnell vom Plattensammler zum Produzenten und Mitbegründer des Labels Tokomak werden ließ. In den Jahren 2005/2006 stampfte er dann sein eigenes Label Mojuba Records und das darauffolgende Sublabel a.r.t.less aus dem Boden. Während Mojuba für aufwendig und einzigartig gestaltete Deephouse Releases steht, bildet a.r.t.less die Plattform für hochqualitativen Techno. Chez Damier, Ron Trent, Steve Rachmad und viele weitere finden sich zusammen mit zahlreichen eigenen Veröffentlichungen seitdem in den Labelkatalogen wieder. Als Produzent in allen Spielarten der elektronischen Musik zu Hause, steht Don Williams als DJ für detroitigen Technosound mit dem richtigen Maß an Geschichtsbewusstsein. Wenn ihr nur wüsstet, welchen Slot er bei uns spielen wird :)

LISTEN!

Artist picture by Mathias Wehofsky

Organic Orchestra

Zurück

Organic Orchestra

Organic Orchestra – Ein Jazzquartett, das schon in seinem Namen eine musikalische Verbundenheit und Vielschichtigkeit, Spontanität und Spielfreude zum Ausdruck bringt. Die vier Musiker schaffen dabei ein genreübergreifendes Klangspektrum und bewegen sich feinsinnig und fließend zwischen modernen Eigenkompositionen und neuinterpretierten Standards. Eine musikalische Reise zwischen treibenden Grooves, lyrischen Melodiebögen, einfühlsamen Gesangslinien und rhythmischer Präzision zeigt dem Hörer ein breites Farbspektrum an musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten. Guitar – Simon Reitschuster Piano & Vocals – Elisa von Wallis Bass – Artur Reichert Drums – Roman Zink

Vellocet

Zurück

Vellocet

Bei Vellocet dreht sich alles um den perfekten Sound und so überlässt er auch bei seinen Sets nichts dem Zufall. Von Beginn an entfalten sie eine durchdachte und dichte Atmosphäre, angefeuert von treibenden Bässen und hypnotischen Drums. Dabei weiß er seine Talente besonders vielseitig einzusetzen. Als Mitglied der NIEMANDSLAND Sound-Crew beweist der Junior Sound Engineer auch abseits seiner DJ-Sets, dass er das Gefühl für ein stimmiges Arrangement und den passenden Klang verinnerlicht hat.

LISTEN!

Toke

Zurück

Toke

Der Kulturagent Toke ist schon seit einigen Jahren ein fester Bestandteil der Aachener Szene und auch bei uns nicht zum ersten Mal mit von der Partie. Wir können einfach nicht anders, als ihn immer wieder aufs Neue zu fragen, wo sein Sound doch so liebevoll selektiert aus allen groovenden Genres daherkommt. Einflüsse aus der Musik der 60er bis heute bestimmen seine Sets, die sowohl eine Melange aus Soul, Funk, Rare Groove und HipHop sein können, aber gerne auch aus UK lastigen Sounds bestehen und so seinem vielfältigen Musikgeschmack Rechnung tragen. Mit den Worten „Tanzen ist erlaubt!“ lässt er recht herzlich grüßen und man sieht sich dann am Sonntag :)

LISTEN!

Lakkes

Zurück

Lakkes

Seit seinem ersten Gig vor dreieinhalb Jahren ist ziemlich viel passiert in Lakkes musikalischer Laufbahn. Anfangs noch deutlich technoider unterwegs, hat er heute mit allem House- und Discoverwandtem seine zweite große Liebe gefunden. Verspielte perkusive Stücke, Trommeln wohin man nur hört und immer mal wieder exotische Gesänge beschreiben in etwa seinen Sound. Neben der besonderen Art von Musik die er spielt, hat er sich in den letzten Jahren vor allem durch stundenlange Sets auf unseren Blücherplatzpartys, All-Nighter in der Hildegart oder seine Residency bei der Solid Clubnacht einen Namen in Aachen gemacht. Und nimmt man diese gesammelte Erfahrung und steckt sie mit seinem stetig wachsenden Engagement in der Aachener Szene und vor allem in unserem Verein zusammen, liegt es nahe, dass Lakkes seit einigen Monaten der richtige Mann für unsere Öffentlichkeitsarbeit ist. Wir dürfen also gespannt sein, was er während seines Sets am Samstag der Öffentlichkeit an neuen Fundstücken präsentiert.

LISTEN!

DAVID VUNK

Zurück

DAVID VUNK

Ok Leute, bitte hinsetzen und tief durchatmen. Zeit für unseren letzten musikalischen Act! Ein DJ der DJs, ein wahres Biest hinter den Plattenspielern. Die Rede ist von DAVID VUNK aus Rotterdam! Fernab von jeglichem Kommerz ist er seit den frühen 90zigern als DJ aktiv und sorgt in den verschiedensten Umgebungen immer wieder für ekstatische Momente. Seine riesige Plattensammlung und das damit einhergehende Gespür für außergewöhnliche Dancefloor-Bomben, spiegelt sich hervorragend in dem Katalog seines Labels Moustache Records wieder. Zudem ist er jeden Mittwochabend bei dem legendären Radiosender Intergalactic FM mit seiner Sendung „Life is Live“ zu Gast. Also nur noch zwei Shows bis zu seinem Stopp im NIEMANDSLAND am Sonntag 😊 und dann sogar mit Überlänge!

LISTEN!

Sound of Pure Imagination

Zurück

Sound of Pure Imagination

Da haben wir wohl doch noch einen musikalischen Act für euch im Programm :) Letztes Jahr noch undercover - dieses Jahr nun offiziell! Sound of Pure Imagination sind mit ihren psychedelischen Klängen normalerweise auf den Straßen der Welt unterwegs. Gerade aus dem tropischen Jungel Australiens heimgekehrt, freuen sich die Jungs ganz besonders auf die Rückkehr ins NIEMANDSLAND. "Come with me and you´ll be in a world of Pure Imagination... Living there you‘ll be free if you truly wish to be..." -Willy Wonka Man findet sie in der Regel da, wo das Lagerfeuer ist :)

Hermann & Blumenstock Audio

Zurück

Hermann & Blumenstock Audio

Wer so viele tolle Bands und DJs ran holt, muss natürlich auch für den richtigen Sound sorgen! Das galt schon im letzten Jahr und wir freuen uns wie Bolle, dass die Jungs von Hermann & Blumenstock Audio wieder ihr selbstgebautes Boxenarsenal bei uns auffahren! Sie stehen für glasklaren Sound und reisen schon Tage vorher an, um mit den richtigen Feineinstellungen für die perfekte Beschallung zu sorgen. Letztens kam ein leicht zerrupftes Vögelchen bei uns ins Hauptquartier geflattert und berichtete, dass sie dieses Mal wohl den ein oder anderen Bass mehr im Handgepäck haben - oha!

Iana GO

Zurück

Iana GO

Wenn die Sonne anfängt unterzugehen kommt eine Person aus unserem Team ganz besonders zum Vorschein! Iana GO wird dieses Jahr erneut für uns Licht ins Dunkel bringen und uns mit ihren vielen Installationen in ihren Bann ziehen. Eine Vielzahl von Beamern wartet bereits darauf mit ihren Ideen gefüttert zu werden und wir freuen uns wenn sie unsere bunte Vielfalt, mithilfe ihrer zur Musik gesteuerten Projektionen, im Auenland nachts erstrahlen lässt!

LOOK!

Ayurveda-Workshop –ausgebucht–

Zurück

Ayurveda-Workshop –ausgebucht–

In diesem Workshop bringt euch Sonja die Grundlagen der Ayurvedischen Ernährung, die Kombination von saisonalem Gemüse mit exotischen Zutaten und die Verwendung von bunten Gewürzen und frischen Kräutern näher. Du erfährst welche Tricks die Ayurveda Küche drauf hat, um mit der Hitze des Sommers besser umzugehen und einen kühlen Kopf zu bewahren. Der Kochkurs ist vegetarisch und glutenfrei. Zusätzlich zum Kochkurs wird Sonja am Samstag in einem der Tipis Massagen für Frauen anbieten. Dort kannst du dann auch herausfinden, welcher Stoffwechseltyp du laut Ayurveda bist.

MEHR INFOS

DIY Synth-Workshop

Zurück

DIY Synth-Workshop

Nach der erfolgreichen Bastelrunde letztes Jahr ist Manuel Richter von LeafAudio wieder am Start und hat dieses Jahr sogar gleich drei verschiedenen Bausätze für euch dabei! 1. Microphonic Soundbox (115€) https://www.youtube.com/watch?v=B2pkr8aoUaA 2. NoiseFoc (65€) https://www.youtube.com/watch?v=qwNMl70Qd5U 3. VCO-1 (85€) http://leaf-audio.com/audio_workshops/vco-1 (für erfahrene Bastler) Für die Anmeldung sende bitte eine Mail mit dem Betreff „Synth-Workshop“ an tobias@niemandsland-festival.de und schreibe dazu an welchem Bausatz du dich gerne versuchen möchtest. Es wird eine Anzahlung von 50€ verlangt und es gibt 15 Plätze! Ran an die Lötkolben! :)

MEHR INFOS

DIY Cigar Box Guitar-Workshop

Zurück

DIY Cigar Box Guitar-Workshop

Cigar Box Guitars oder auch CBG´s genannt, entstanden um die 1840er Jahre in der Blues-Szene des Missouri Delta. Aufgrund weitverbreiteter Armut in der Bevölkerung waren aufwendig produzierte Instrumente für viele zu teuer. Doch der Drang zu musizieren überwog und so wurden Zigarrenkisten als Resonanzkörper über einen Besenstiel mit einer Saite bespannt. Der sogenannte ‘Diddley Bow’ war geboren und ist die einfachste Form der Cigar Box Guitars. Durch die fehlende Bundierung werden die Instrumente mit einem Bottleneck gespielt, der zugleich für den charakteristischen Sound sorgt. Baut mit Oliver, alias ‘Käptn Saite’, zusammen einen Diddley Bow und freut euch anschließend über eine kleine gemeinsame Jamsession. Die Teilnahmegebühr beträgt 25€ (all inclusive) und das Ganze startet am Sonntag um 14 Uhr! Bock stolzer Besitzer eines selbstgebauten Instruments zu werden?! Dann schreibt eine Mail mit dem Betreff “Cigar Box Guitar-Workshop” an tobias@niemandsland-festival.de und sichert euch einen heiß begehrten Platz!

Rhizom 115

Zurück

Rhizom 115

„Rhizom 115, ein Zusammenschluss von Menschen, ein angehender Verein, ein offener Raum. Was uns bewegt und was wir machen ist vielfältig. Wir wachsen gemeinsam an Wissen, Erfahrungen und Interessen jedes*r Einzelnen. Wir schaffen Räume, in denen Menschen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten zusammenkommen, um genau diese mit anderen auf Augenhöhe zu teilen. Daraus ergeben sich Veranstaltungen und Projekte aller Art: Vorträge, Seminare, Ausstellungen, Konzerte, Sport, Werkeln, Schneidern, Tanzen und vor allem Zeit genießen.“ Auf dem diesjährigen NIEMANDSLAND Festival wird ein Raum geschaffen, in dem euch das Rhizom näher gebracht wird, Workshops und anderes angeboten werden und ihr eure Fähigkeiten und Bedürfnisse teilen könnt. Dazu lädt Rhizom Groß und Klein in die mongolische Jurte ein. Schaut einfach mal vorbei! Am Freitag, 19:00 Uhr: Eröffnungsvortrag und Freitag, 21:00 Uhr: Eröffnungskonzert

Yoga

Zurück

Yoga

Yogalehrerin nach den Richtlinien der Yoga Alliance RYT 200 Nina holt Menschen dort ab, wo sie gerade sind. Einfühlsam und mit viel Humor unterrichtet sie mit Begeisterung Vinyasa Yoga in Aachen und hält Retreats im In- sowie Ausland. Das Erlebnis und Gefühl stehen für Nina dabei im Vordergrund. Umso mehr freut sich Nina auch auch in diesem Jahr wieder ihre Liebe zum Yoga mit den Niemandsländern zu teilen. Freue dich auf eine dynamische Yoga Session bei der Jurte. Los geht's um 12:00 Uhr. Falls du eine Matte hast - super! Ansonsten reicht eine Decke oder großes Tuch und ein Getränk. Sei bereit zu schwitzen, zu atmen und loszulassen, um danach voller Energie und tiefenentspannt in den Tag zu starten.

LOOK!

Yoga

Zurück

Yoga

Ohne Yoga geht bei uns gar nichts! Bei euch auch?! Dann haben wir genau das Richtige für euch. Nina Pach und Nischka Franck werden eure blockierte Lebensenergie mit ihren verschiedenen Yoga-Arten befreien und bieten euch das perfekte Detox Programm. Mit Yoga für die Leichtigkeit des Seins wird Nischka am Freitag, um 17:30 Uhr auf der Wiese für einen geschmeidigen Auftakt in euer Festival-Wochenende sorgen.

Konfus

Zurück

Konfus

Die kleine Aachener Siebdruckwerkstatt Konfus fertigt per Hand im Siebdruckverfahren Illustrationen mit denen man sich so manches Kleidungsstück oder Accessoire verschönern kann. Am Sonntag könnt ihr selbst Hand anlegen und habt unter anderem die Möglichkeit euer eigenes NIEMANDSLAND Shirt zu drucken und ein wenig in die Siebdruckmaterie einzutauchen. Gerne könnt ihr auch eigene T-Shirts oder Stoffbeutel mitbringen 😊

LOOK!

Animations-Workshop

Zurück

Animations-Workshop

Dieses Jahr wird der Animationsfilm von Maurice Nyssen „time isn't to late" das erste Mal vorgeführt. Zusätzlich zu den Zeichnungen im Film lässt die Musik vom Meakusma - Label den Film zu einem knapp 3-minütigen Trip werden, der zum Nachdenken anregt. Nach der Vorstellung folgt die lange Nacht der kurzen Filme, in der uns Maurice einige Perlen des Animationskinos zeigt. Sonntags gibt es dann einen Workshop, wo Maurice mit euch zusammen Animationen und Visuals aus euren eigenen Aufnahmen bastelt. Am besten ihr habt ein geladenes Handy mit Fotofunktion, oder eine Kamera mit SD-Karte dabei, um die wundervolle Natur um und im NIEMANDSLAND abzulichten. Die selbstgemachten Animationen/Visuals werden dann später im NIEMANDSLAND zu sehen sein.